« Die beste Zeit,
einen Baum zu pflanzen,
war vor zwanzig Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist JETZT. »

Sprichwort aus Uganda

 

 

 

 

« Ruhig sitzen, nichts tun.
Der Frühling kommt und das Gras wächst von allein. »

Aus dem Zenrin Kushu, japanische Sammlung von Zen-Weisheiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

« Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. »

Albert Einstein

 

Was ist Gesundheit?

« Gesundheit ist  ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit und Gebrechen. » 

offizielle Definition der Weltgesundheitsorganisation


Ganzheitlich: Körper - Geist - Seele

Alle Ebenen in unserem Leben sind miteinander verbunden. Körperliche Schmerzen haben genau so Einfluss auf unsere Stimmung wie umgekehrt unsere Emotionen sich auf unsere körperliche Befindlichkeit auswirken. Psyche und Soma (Körper) sind zusammen ein Ganzes. Bei einer Erkrankung und beim Heilungsprozess müssen Körper, Geist und Umweltfaktoren daher immer in Interaktion zueinander betrachtet werden.

Chance: Alles ist veränderbar

Gesundheit und Krankheit sind keine Konstanten. Das Leben steht niemals still. Alles verändert sich, dauernd. Unser Körper erneuert sich alle 7 Jahre komplett durch das Absterben alter und das Bilden neuer Zellen. Welch grossartige Chance, Fehlinformationen in unserem Zellcode zu beheben und auch unsere Denkmuster und unser Handeln immer wieder neu zu formen.

Eigene Heilungsfähigkeit stärken

Die Shiatsu-Therapie hat immer das Ziel, Gutes zu stärken. Es geht nicht darum, etwas weg zu machen, sonder darum, unsere Ressourcen, unser Immunsystem unsere Wurzeln zu festigen und zu stärken, damit wir mit Krankheit und schwierigen Lebenssytuationen besser umgehen können. Shiatsu unterstützt uns auch dabei, uns mit den eigenen, inneren Schattenseiten auszusöhnen und krankmachende Muster zu erkennen.
Nach östlicher Sicht sollten wir wie ein biegsamer Bambus sein, der sich mit dem Winde neigt, ohne jedoch zu brechen, und der nach dem Sturm immer zurück in seine Mitte findet.


Wie entsteht Krankheit?

In unserer modernen Welt ist es gar nicht so einfach, die richtige Balance zwischen Anspannung und Entspannung zu finden. Viele von uns haben es sogar fast verlernt einfach einmal nichts zu tun, inne zu halten, den Fuss vom Gaspedal zu nehmen und den Moment zu geniessen. Oft sind wir mit unseren Gedanken schon weit in der Zukunft und vergessen dabei, im Jetzt ganz hier und präsent zu sein.

Von allem ein bisschen

Ziel ist es, die richtige Balance zu finden. Dies gilt für alle Aspekte unseres Lebens: für gesundes Essen und Genussmittel, für Ruhen und Aktiv sein, für Arbeiten und Pausen einlegen, für Freunde treffen und sich mit sich selber beschäftigen, für Konsumieren und kreativ wirken, für fröhlich sein und trauern, für Wut und Versöhnung, etc. Alles zur rechten Zeit im rechten Mass ist förderlich für unsere Gesundheit und unser Wohlergehn.

Wird ein Teil über länger Zeit zu sehr betont (z.B. zu viel Aktivismus wegen zu viel Stress, oder zu viele Genussmittel) oder unterdrückt (zuviel geschluckte Wut, nicht gelebte Trauer), dann kippt die Waagschale der Balance. Es entsteht ein energetisches Ungleichgewicht.
Die Traditionelle Chinesische Medzin erklärt dieses Prinzip an Hand der zwei Urprinzipien Yin und Yang und ordnet jeden Lebensaspekt einer der 5 Wandlungsphasen zu.

Eine Blockade oder ein Ungleichgewicht des komplexen Energie-Systems zeigt sich zuerst in einfachen Symptomen wie Verspannungen, Müdigkeit, fixen Ideen, die uns inmmer wieder in Sackgassen in unserem Denksystem führen, in Gefühlen, die uns überwältigen oder zu denen wir keinen Zugang finden oder in verlorenem Vertrauen dem Leben und anderen Menschen gegenüber.
Wird die ungesunde Über- oder Unterbetonung nicht verändert, und die Balance zwischen Yin und Yang nicht wieder hergestellt, blockiert das System immer mehr. Chronische Schmerzen und ernste Krankheiten entstehen und unsere Selbstheilungs- und regulierunskräfte werden immer schwächer.

Die Meridiane öffnen den Zugang zu diesen Blockaden. Über das Lösen der blockierten Verbindungswege zwischen den Leitbahnen und zwischen den verschiedenen Ebenen, kann der freie Energiefluss wieder hergestellt werden.

 

Nehmen Sie Ihre Gesundheit in die eigenen Hände

Ihre Gesundheit ist ein wertvolles Gut. Das weiss man oft erst zu schätzen, wenn man krank wird oder Schmerzen hat. Aber jeder kann etwas tun um seine Gesundheit zu fördern und zu behalten. In einem ersten Schritt müssen Sie sich bewusst machen, dass Sie selber verantwortlich sind für Ihr Wohlergehen. Nicht Ihr Arzt oder Therapeut, nicht Ihr Partner oder Ihr Arbeitgeber.

Finden wir zusammen heraus, welcher Teil in Ihrem Leben zu stark betont wird, und welcher Aspekt noch etwas Unterstützung benötigt um die Waagschale wieder auszugleichen.

Kleine Änderungen - grosse Wirkung

Bewegung
Sie brauchen nicht 3Mal in der Woche ins Fitnesscenter zu rennen und sich abzuplagen. Regelmässige Spaziergänge an der frischen Luft, Treppe statt Lift benutzen, kurze Dehn- oder Atempausen im Büro, einmal die Woche mit dem Velo zur Arbeit fahren, etc. All diese Dinge lassen sich ganz einfach in den Alltag einbauen und machen Spass. Seien Sie kreativ und bewegen Sie sich lustvoll.
Gerne zeige ich Ihnen gezielt Körperübungen aus Yoga, Qigong und/oder Meridiandehnübungen mit welchen Sie Ihr persönliches Wohlbefinden stärken können.


Erholung
Trauen Sie sich, sagen Sie öfter Nein, wenn es Ihnen zu viel wird. Bauen Sie kurze Ruhepausen in Ihren Alltag ein, z.B. ein Powernap nach dem Mittagessen, eine "Frischluftpause" für Nichtraucher oder ein entspannendes Bad am Abend.
Meditation oder Autogenes Training bringen den Geist zur Ruhe.
Nehmen und genehmigen Sie sich diese Zeit für sich, denn niemand anders wird das für Sie tun. Nur, wenn wir gut schlafen, können wir uns auch regenerieren.
Versuchen Sie zum Beispiel die 5-Minuten-Entspannungsübung.

Ernährung
Auch hier geht es nicht darum, sich komplett einzuschränken und zu hungern. Essen Sie, bis Sie satt sind und nicht darüber hinaus, geniessen Sie Ihr Essen, nehmen Sie sich Zeit dafür. Werden Sie sich bewusst, was Sie essen, wie Sie essen und sündigen Sie ruhig auch einmal lustvoll. Versuchen Sie einen fleischlosen Tag in der Woche einzubauen.
Erkundigen Sie sich über gesunde Alternativen zu Zucker (z.B. Xylit, Stevia etc.). Finden Sie heraus, was Ihnen gut tut und was nicht so sehr.
Gerne stehe ich Ihnen auch hier mit meinem Wissen über die Heilkost nach den 5 Elementen zur Verfügung um Ihre Gesundheit auch auf dieser Ebene zu untersützen.
Gedanken
Unsere Gedanken sind kraftvoll. Richten Sie die Aufmerksamkeit auf Dinge, die Ihnen gut tun, auf Dinge, die Sie erreichen möchten. Und verschwenden Sie keine Zeit über Dinge nachzugrübeln, die Sie nicht ändern können. Beobachten Sie Ihre Gedanken. Treten Sie einen Schritt zurück und fragen Sie sich: "Was denke ich jetzt gerade?" "Tun mir diese Gedanken gut?" "Wie könnte ich diesen Gedanken für mich positiver formulieren?" und durchbrechen so mögliche negative Muster.
Vielleicht haben Sie Lust ein paar einfache Meditationsübungen zu erlernen, um Ihren Geist zur Ruhe kommen zu lassen. Ich unterstütze Sie gerne dabei, Ihre Gedankenmuster zu erkennen, und durch gezielte Übungen zu verändern.


Hausaufgaben • Heilung kommt von Innen

Um Ihre Gesundheit erfolgreich zu fördern, müssen wir alle Aspekte und Ebenen Ihres Lebens beachten. Es geht nicht in erster Linie darum, das Symptom zum Verschwinden zu bringen, sondern darum die Ursache für das Ungleichgewicht in dem System aufzuspüren. Finden wir gemeinsam heraus, woher das Symptom kommt, was es ausdrücken will und auf welche Disharmonie in unserem Leben es aufmerksam machen möchte.

Es braucht immer die Bereitschaft von Ihnen mitzuarbeiten und Verhaltensweisen oder Gewohnheiten zu ändern. Auch Körperübungen und Selbstmassage sind Werkzeuge, mit denen Sie gezielt zu mehr Wohlbefinden gelangen können. Eigenverantwortung ist die wichtigste Komponente zu einer erfolgreichen Therapie. Denn Heilung kommt von Innen, nicht von Aussen.

› mehr zum Therapie-Angebot erfahren

Download Übungen

• Folgende 6 Dehnübungen steigern das Wohlbefinden, fördern die Beweglichkeit und aktivieren die Merdianenergien:

› Dowload Makko-Ho Übungen


• 5-Minuten Entspannungsübung für Zwischendurch
› Download Entspannungsübung

Buchtipps



Aus dem Rucksack des Meisters
Hiron Nosaki (Shiatsu-Meister)
von Maria Eisele
Körper- und Klopfübungen, Meditationen und Rezepte
Fr. 29.-
erhältlich in meiner Praxis
› Buch bestellen




Hiroshi Nozaki
Schule der Leichtigkeit
von Maria Eisele
ausfürliche Trainingsanleitung für mehr Wohlbefinden inklusive Übungen, Philosophie und wichtige Akupunkturpunkte mit vielen Farbfotos
Fr. 60.-
erhältlich in meiner Praxis
› Buch bestellen

Tipps aus der Praxis:

> Schmerz ist Stagnation
Umgang und Begegnung mit Schmerzen aus Sicht der TCM.


> Shiatsu und Burnout
Definition, Verlauf und Prävention


> Schwangerschaft:
Ernährung und Tipps aus der TCM

> Schwangerschaft:
Fertilität aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin


> Kopfschmerzen:
Ursache aus Sicht der TCM und Selbsthilfe-Massnahmen


> Frühling:
Reinigung und Neubeginn

> Winter:
Regeneration und Neubeginn